Terminkalender Schützen 2024

Terminkalender24.docx
Microsoft Word-Dokument [13.8 KB]

Nobert Opermann gewinnt Dreikönigschiessen

Am Samstag den 6.Januar um 11 Uhr fand das tradionelle Dreikönigschiessen statt. Geschossen wurde wegen sehr kalter Witterung mit dem Luftgewehr sitzend aufgelegt. Den besten Schuss hatte Norbert Opermann miteinem 9,0 Teiler. Den 2.Platz belegte Hans Schnurrer mit einem 18,3 Teiler vor Jochen Conzelmann mit einem 20,6 Teiler. Teilnehmer insgesamt 20 Schützen. Nach dem Schießen wurde noch in unserem Gasthaus ein Umtrunk eingenommen. Herzlichen Glückwunsch an die besten Schützen. Neben Pokalen kommt der Sieger auf den von Werner Lorch gestifteten Wanderpokal drauf.

Weihnachtsfeier mit Rekordbeteiligung

Mit 73 angemeldten Mitgliedern, Partnern und Freunden fand die Weihnachtsfeier am 1. Adventswochenende 25.11.statt. zu Beginn fand ein Schätzspiel statt. Nach dem gemeinsamen Essen wurde die Weihnachtsverlosung ausgelost. Dann war der Nikolaus zu Besuch. Natürlich hattte er für jedes Kind und die Jugendlichen Geschenke dabei. Thorsten Blankenhorn hat mit der Ziehharmonika gespielt und das gemeinsame Singen hat ja inzwischen Tradition. Zum ende der Weihnachtsfeier wurden noch 2 Runden Bingo gespielt. es war sehr kurzweilig und ein sehr lustiger Abend.

Sau Glücksschiessen gewinnt Harry Mootz

Am 01.11.23 fand das neue Sauschiessen statt. Zu Gewinnen gabe es einen Gutschein für ein Spannferkel, einen Gutschein fürs Gasthaus und einen Gutschein für die Metzgerei Wenk. Gewonnen hat Harry Mootz das Sau Glücks schiessen vor Thorsten Bouillon und Matthias Kistler. Auf eine alte Holzehrenscheibe wurdevon hinten ein Punkt von einem Nichtschützen gemacht. Dann konnten Schüsse gekauft werden für 10€ der Schuss. Wer am nächsten dran ist gewinnt. Insgesamt haben 14 Schützen 29 Schüsse abgegeben

Yusuf Köksal neuer Schützenkönig

Am 30.09. fand das diesjährige Königsschiessen statt. Unser Mitglied Yusuf Köksal hat dem Adler seinen Kopf abgeschossen und ist somit neuer Schützenkönig. Erster Ritter wurde Meik Swatko und Zweiter Ritter Harry Mootz. Insgesamt haben 19 schützen Teil genommen. Herzlichen Glückwunsch an die Preisträger

Sieg für den Sponsor Autohaus Eppler

Mit einem Sieg des Sponsors des 9. Autohaus Eppler Jedermannschiessen der Schützengilde Tailfingen ging das Schießen am Sonntag Mittag zu Ende. Gegen Schluss wurde es nochmal spannend als die Jedermänner-innen sehr starke Ergebnisse ablieferten. Auf dem 3. Gesamtrang folgte der lanjährige Seriensieger Mettler Toledo Albstadt. Insgesamt 28 Mannschaften haben teilgenommen. 20 Männerteams, 4 Damenteams und 4 Mixedteams.

Bei den Damen gewann Mettler Toledo Damen Albstadt vor Las Marioposas und Ladystyle. Bei den Mixedmannschaften gewann das Team Klädtke vor Ballermännerinnen 2 und Gebrüder Treffnix 1.

In der Männerwertung gewann der Gesamtsieger Autohaus Eppler 1 vor Ballermänner-innen 1 und Mettler Toledo Albstadt.

Die beste Dame Stefanie Bleibler kam ebenfalls vor Mettler Toledo Damen Albstadt.

Die Einzelwertung gewann Josua Kohn 205,5 R (Autohaus Eppler 1) vor Domenico Cammalleri 200,5 (Ballermänder-innen1) Stefanie Bleibler 200,0 (Mettler Toledo Damen Albstadt) 4. Platz Andreas Mehlhaf 199,30 (Mettler Toldeo 2) vor seinem Mannschaftskollegen Tobias Fuss 198,8 Ringe.

Bei der Siegerehrung durfte der 1.Oberschützenmeister sehr viele Teams begrüßen und die Preise verteilen. Vielen Dank an alle teilnehmenden Teams und die vielen Helfer die ein solches Schießen erst möglich machen.

9. Autohaus Eppler Jedermannschiessen 15.09.-17.09.23

Vom 15.09. bis 17.09.findet das 9. Autohaus Eppler Jedermannschiessen der Schützengilde Tailfingen statt. Bereit eine Woche vorher gibt es die Möglichkeit zu trainieren, Vom 07.09.-09.09.sind die Schießstände dafür geöffnet. Die genauen Schießzeiten, Abläufe und Anmeldungsmöglichkeiten entnehmen Sie bitte dem Anhang. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer.

 

BITTE FRÜHZEITIG ANMLEDEN. FREITAG FAST VOLL !!!

Aktuell 25 Manschaften gemeldet. Es gibt am Samstag und Sonntag noch Schießzeiten. Siehe in der Schützeneinteilung unten.

 

 

 

Ausschreibung Jedermannschiessen 2023.do[...]
Microsoft Word-Dokument [18.1 KB]
Schützeneinteilung 9.Jedermannschiessen [...]
Microsoft Excel-Dokument [11.6 KB]

Schützengilde Tailfingen triumphiert bei den Blasrohr Landesmeisterschaften 2023 in Gönningen

Am 23.7.2023 nahmen insgesamt 7 Blasrohrschützen der Schützengilde Tailfingen an der Landesmeisterschaft in Gönningen teil.

In einem hochkarätigen Starterfeld konnten die Tailfinger Schützen erstklassige Ergebnisse erzielen.

Die Ergebnisse im Überblick:

Herren  4              :  Hans Bosch                  Platz 18

Herren  3              :  Thorsten Bouillon         Platz  2

                             :  Armin Klädke                Platz 10

Schüler 1 weibl.    : Julia-Sophie Bouillon    Platz 1   ( neuer Landesrekord )

Schüler 2 männl.  :  Mailo Meißner              Platz 1   ( neuer Landesrekord )

                             :  Senol Yildiz                  Platz 2

Schüler 3 männl.  :  Lukas Krause               Platz 1  ( neuer Landesrekord )

 

Mit diesen Ergebnissen ist die Schützengilde Tailfingen der erfolgreichste Verein dieser Meisterschaft gewesen.

Besonders hervorzuheben sind die Leistungen der Jugend. Viele Zuschauer staunten über die Leistungen unserer Jungschützen, die mit ihren Ergebnissen sogar Titel in höheren Altersklassen erreicht hätten.

 

Weiterhin gab es noch Auszeichnungen für die erfolgreiche Teilnahme an der Bezirksmeisterschaft Neckar.

 

In der Klasse Schüler 1 weibl. erreichte Julia-Sophie Bouillon Platz 1  und Thorsten Bouillon sicherte sich in der Klasse Herren 3 

Platz 1 . Beide sicherten sich so den Titel des Bezirksmeisters für die Schützengilde Tailfingen.

 

Positiv zu erwähnen ist aber auch Manuel Koch, der ebenfalls Mitglied der Schützengilde Tailfingen ist. Manuel startete für den SV Winterlingen und sicherte sich in der Klasse Herren 1 den Titel des Landesmeisters ebenfalls mit neuem Landesrekord.

 

Die Schützen sind durch ihre Teilnahme an der Landesmeisterschaft und ihre herausragenden Leistungen qualifiziert für die Deutsche Meisterschaft am 28.-29.10.2023 in Frankenthal.

 

Blasrohrtraining findet regelmäßig Freitags um 1800 Uhr und Sonntags um 1000 Uhr  statt. Blasrohre und Pfeile sind vorhanden.

Das Training findet stets unter Einhaltung von Hygiene und höchsten Sicherheitsstandards unter fachkundiger Anleitung statt.

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jahreshauptversammlung 15.07.2023

Am 15. Juli um 15:30 Uhr fand die diesjährige Jahreshauptversammlung im Gasthaus Schützenhaus statt. Der

1.Oberschützenmeister Jürgen Eppler begrüßte die Mitglieder, und zog ein Resümee über das vergangene Jahr, es war ein Jahr mit höhen und tiefen Alle geplanten Veranstaltungen konnten stattfinden, was sich für das Vereinsleben positiv auswirkte, 14 neue Mitglieder konnte die Gilde im Jahr 2022 willkommen heißen. Nicht ganz so erfreut war Eppler über die gestiegenen Energiekosten und Versicherungsbeiträge die der Verein auch zu tragen hat. In vielen Arbeitsdiensten wurde der Kleinkaliber Schießstand umgebaut und eine Klappfallscheiben Anlage installiert. Nach 2 jähriger Pause infolge Corona fand das inzwischen 7. Ostereierschießen wieder statt, dieses wurde sehr gut besucht es durften ca. 2000 Eier an die interessierten Teilnehmer übergeben werden. Nach den Ausführungen der Berichte der einzelnen Ausschussmitglieder übernahm Stadtrat Uli Metzger die Entlastung der Vorstandschaft und wünschte weiterhin alles Gute. Ehrungen fanden auch statt. für 10 jahr Mitglied im Verein und im WSV und DSB wurden Serge Zent und Marko Friedrich geehrt. Für 20 Jahre wurden Harry Mootz, Hugo Schairer, Norbert Bitzer und Michael Bitzer geehrt. Auf ein Vierteljahrhundert Vereinsmitgliedschaft konnte sich Hartwig Hofele über eine Ehrung freuen. Für 40 Jahre erhielten karl-Heinz Hack, Marc Kettenbach und Siegmund Hoffmann die entsprechenden Nadeln und Urkunden. Über ein Halber Jahrhundert im Verein durfter die der ehemalige Oberschützenmister und Ehrenmitglied Klaus Dieter Lorenz freuen. Gegen Ende der Veranstaltung blieb dem Oberschützenmeister noch eine große Ehre zu teil die nicht oft vorkommt, er ehrte Axel Pflanz, Manfred Kettenbach und Reinhold Phillips zu 60 jähriger Mitgliedschaft. Alle drei wurden auch gleichzeitig als Ehrenmitglieder ernannt.Auch eine Ehrung für besonderen Einsatz hat es gegeben. Unser Bauleiter und Instandsetzungs Mitglied Christof Konzelmann erhielt die Bronzene Ehrennadel für besondere Verdienste.

Bei den Wahlen wurden alle bisherigen Amtsträger in Ihren Ämtern einstimmig besätigt.

2. Oberschützenmeister Thorsten Blankenhorn, Schatzmeister und Referent für Mitgliedsverwaltung Harry Mootz, Schützenmeister Pistole Steffen Mootz, Schriftführer Tobias Krause und als Bauleiter und Instandsetzung wurde Christof Konzelmann wieder gewählt.

Zum Schluss gab es noch für besonders fleissige Helfer ein kleines Geschenk mit Gutschein fürs Gasthaus. Diesen Helfern möchte ich mit einem kleinen Präsent persönlich danken. Dies sind Thorsten Bouillon, Steffen Mootz, Peter Jäckle, Armin Klädtke und Timo Maier.

 

 

 

1.Oberschützenmeister gewinnt Nachtschießen

Am Samstag Abend den 13. Mai fand das 1:Nachtschiessen statt. Geschossen haben die 14 anwesenden Mitglieder mit KK 50 Meter liegend aufgelegt. Es durften 5 Schuss Probe geschossen werden und 20 Schuss Wertung mit 1/10 Wertung. Gewonnen hat der 1. Oberschützenmeister Jürgen Eppler mit 194,7 Ringen vor Thorsten Bouillon mit 192,1 und Armin Klädtke 190,3 Ringen.

Alle drei erhielten eine Glasstuette. 

Ehrenscheibenschiessen der Schützengilde gut besucht.

Am 26.3.2023 war es wieder soweit. Die Schützengilde Tailfingen lud traditionell zum Ehrenscheibenschiessen.

24 Schützinnen und Schützen folgten der Einladung von Oberschützenmeister Jürgen Eppler um auf die von Steffen Mootz und Steffen Nüssle gestifteten Ehrenscheiben zu schießen. Mit dem Kleinkalibergewehr wurden auf eine Entfernung von 50m liegend beziehungsweise sitzend aufgelegt je 5 Schuss Probe absolviert bevor der spannende Wettkampf mit je 2 mal 5 Schuss pro Ehrenscheibe begann.

Früh im Wettkampf erhoffte sich Alena Mayer mit einem nahezu perfekten Treffer Chancen auf eine der beiden Trophäen.

Der spät in den Wettkampf eingestiegene Ralf Alpers erzielte erwartungsgemäß ebenfalls einen sehr guten Treffer und so stieg die Spannung aller Beteiligten bevor das Endergebnis aus dem Auswerteraum bekanntgegeben wurde.

Sowohl Alena Mayer als auch Ralf Alpers konnten sich letztendlich gegen die Konkurrenz klar behaupten.

Alena Mayer sicherte sich mit einem hervorragenden Teiler von 69,6 die erste Ehrenscheibe.

Ralf Alpers konnte sich mit dem tagesbesten Schuss und einem Teiler von 56,1 die zweite Ehrenscheibe sichern.

Besonderer Dank gilt Steffen Mootz und Steffen Nüssle für die Stiftung der Ehrenscheiben und allen Beteiligten für die reibungslose Durchführung.

 

 

 

 

NEU :   Blasrohrsport bei der Schützengilde Tailfingen

Die Schützengilde Tailfingen erweitert ihr sportliches Angebot um eine weitere Disziplin.

Das Blasrohrschiessen wurde vom Deutschen Schützenbund offiziell als neue Disziplin aufgenommen.

Der Sport in Kurzform erklärt :

Ein Wettkampf dauert 10 Passen a 6 Pfeile auf eine Blasrohrzielauflage. Die Wertigkeit geht von 10 bis 6 wobei das Gold in der Mitte 10 oder 9 zählt, die beiden roten Ringe 8 und 7 sowie der blaue Ring mit einer Wertigkeit von 6 gewertet wird.

Das höchstmögliche Ergebnis wären also 600 Ringe. Dies erfordert natürlich eine gewisse Portion an Können und Konzentration.

Als Sportgerät dient ein den Regularien entsprechendes Blasrohr mit dazugehörigen Pfeilen.( Wir stellen für den Anfang beides zur Verfügung) 

Unsere Vereinsblasrohre und Pfeile werden gründlich desinfiziert und gesäubert . Das Training findet unter fachkundiger Anleitung statt  ( Trainingszeiten folgen ) wobei die Sicherheit allerhöchste Priorität hat.

Geschossen wird auf Entfernungen von 5m ( Kinder ab 7 Jahren ) und 7m ( Jugendliche und Erwachsene).

Der Sport eignet sich im Prinzip für jeden, der einen Luftballon aufblasen kann. Vom Kindesalter bis ins Seniorenalter kann dieser Sport ausgeübt werden wobei auch gesundheitliche Aspekte wie Verbesserung der Konzentration, Lungenfunktion, Ausgeglichenheit etc. eine Rolle spielen. Auch Menschen mit Handicap haben weltweit bereits Gefallen an dieser Sportart gefunden. Schon im Juli 2023 finden die Landesmeisterschaften statt ( dort seid ihr herzlich willkommen und zwar  unabhängig von euren Ergebnissen). Für ambitionierte Schützen findet im Herbst die Deutsche Meisterschaft statt.

Wir arbeiten momentan mit Hochdruck daran die nötige Ausrüstung für einen reibungslosen Trainingsbetrieb zu besorgen und wollen schon bald loslegen. Ebenfalls planen wir für die Zukunft Vergleichswettkämpfe mit anderen Vereinen durchzuführen.

 

Wenn wir ihr Interesse geweckt haben sollten sie nicht zögern uns zu kontaktieren.

 

Als Schiessleiter und Obmann für den Blasrohrsport im Schützenkreis beantwortet ihnen 

Thorsten Bouillon gerne ihre Fragen. Vereine im Schützenkreis beraten wir ebenfalls gerne und bieten auf Anfrage ein Schnupperschiessen welches  auch in ihrem Verein stattfinden kann.

 

Kontakt :  thorsten.bouillon@gmx.net     Betreff: Blasrohr

 

 

 

 

8. Autohaus Eppler Jedermannschiessen hat neuen Sieger. Team Mohrenkopf gewinnt.

Am Wochenende vom 16.09.-18.09.fand das inzwischen 8. Autohaus Eppler Jedermannschießen statt. Gesamtsieger wurde das neue Team Mohrenkopf vor Albside e.V und Autohaus Eppler 1. Auf den 4.Gesamtrang kam das Team Glücktreffer vor Metter Toledo Albstadt Mix und Mettler Toledo Albstadt Damen.

Die Damenwertung hat Mettler Toledo Damen vor den Burn Out Angels und den Turboschnecken gewonnen. Die beste Dame des Wettbewerbs schoss für das Team  Firma Mettler Toledo Albstadt Mix. Die Mixed Wertung gewann der Gesamtsieger Team Mohrenkopf vor Mettler Toledo Albstadt Mix und dem Team Rohrputzer. Den 4. Platz belegte das Team "Die Klädtkes" vor Team Mahlzeit.  Die Herrenwertung gewann das Team Albside e.V vor Autohaus Eppler 1 und Team Glückstreffer. Auf Platz 4 folgte Mettler Toledo Albstadt Herren vor dem team Ballermänner.

Die Einzelwertung gewann unser 1.Oberschützenmeister Jürgen Eppler(Autohaus Eppler 1) mit 200,5 Ringen vor Steffen Conzelmann(Albsinde e.V) 199,8 Ringe und Josua Kohn (Autohaus Eppler 1) mit 199,3 Ringen. Den vierten Platz belegte Thorsten Bouillon(Mohrenkopf) ebenfalls mit 199,3 Ringen vor Stefanie Bleibler(Mettler Toledo Albstadt Mix) mit 198,8 Ringen und Jochen Conzelmann(Mohrenkopf) mit 197,4 Ringen. Insgesamt haben 35 Teams teilgenommen. Vielen Dank alle Teilnehmer und wir hoffen dass ihr auch im nächsten Jahr wieder dabei seid. Vielen Dank auch an alle Helfer die bei den Trainigstagen und Wettkampftagen anwesend waren und fleißig mitgeholfen haben. 

 
Jedermannschiessen Gesamtwertung Team.xl[...]
Microsoft Excel-Dokument [11.1 KB]
Jedermannschiessen Gesamtwertung Einzel.[...]
Microsoft Excel-Dokument [13.7 KB]

Motorrad Ausfahrt mit Rekordbeteiligung

Am 10.07. pünktlich um 10 Uhr startete die diesjährige Motorrad Ausfahrt der Schützengilde. Mit 10 Motorräder und 15 Teilnehmer ging die gemütliche Fahrt von Tailfingen über die Reutlinger Alb zum ersten Haltepunkt zum Bootshaus Lautertal. Dort wurde was getrunken und von einigen auch was getrunken. Über Münsingen, das wunderschöne Schmiechtal ging es nach Blaubeuren zum Blautopf. Auch hier war ein kurzer Halt eingeplant. Leider hatte das erste Motorrad hier einen Defekt. Von Ihm wurde die Fahrt dann vorsichtshalber abgebrochen dafür kam ein anderer Teilnehmer wo morgends keine Zeit hatte dazu. Über Laupheim ging es nach Biberach. Im Teilort Warthausen wurde das Motorworld Inn besucht.. Eine typische Bikerkneipe. Über Ostrach ging es zurück zum Schützenhaus. Dort fand dann noch der Abschluss statt. Bei wunderschönem Wetter war es eine gelungene Ausfahrt die allen Spaß machte.

Jahreshauptversammlung fand statt

Am Samstag den 09.07. fand die jähgrliche Jahrehauptversammlung der Schützengilde Tailfingen statt. 35 Mitglieder waren erschienen und hörten die Rechenschaftsberichte des 1. Oberschützenmeisters Jürgen Eppler, des Kassiers Harry Mootz und den Spartenleiter Steffen Mootz (Schützenmeister Pistole), Jochen Conzelmann (Schützenmeister Gewehr), Uwe Sattelmayer und Andre´Hauser (Jugendabteilung) und Werner Lorch(Seniorenabteilung).

 Es wurde u.a. darüber berichtet dass auch im dritten Jahr hintereinander die Mitgliederzahlen steigen. Dies ist absolut untypisch und der Aquise der Mitglieder zu verdanken ließ 1. OSM Jürgen Eppler in seinem Bericht verlauten. Vor allem Frauen sind aktuell einige neu in den Verein eingetretten. Der Arbeitsdienst  und die Jugendabteilung ist immer noch unser Problemkind. Hier fehlt es beim Arbeitsdienst oft an Helfern obwohl auch die Zeiten flexibler gestaltet wurden. Eine Liste mit zu erledigen Arbeiten hängt am schwarzen Brett aus so dass hier diese Arbeiten auch an anderen Tagen erldigt werden können. Auch diese Möglichkeit des Arbeitsdienstes wird nur selten genutzt. Die Entlastung führte Hans Schnurrer ein langjähriges Mitglied einstimmig durch.

Anschließend fanden Ehrungen statt. Für 10 Jährige Mitgliedschaft im Verein und WSV und DSB wurden Sarah Eppler, Lisa Eppler Jürgen Eppler und Manuel Eger geehrt. Für 15 Jahre Maurice Gonser und Giuseppe Scarpinati. Für 20 Jahre Mitgliedschaft Gaetano Garofalo und Prof. Dr. Markus Rehfeldt. Sie alle erhielten Urkunden und Bronze Medaillien mit der entsprechenden Jahreszahl. Für 25 Jahre geehrt wurden Achim Lipp, Rainer-Bert Lipp, Marc Lang, Frank Maute und Rocco De Rosa. Sie erhielten ebenfalls Urkunden und die Ehrennadeln in Silber mit der entsprechenden Jahreszahl. Für 40 Jahre geehrt wurden Klaus Dieter Hönes und Robert Erich Bitzer. Auch sie erhielten Urkunden und golden Ehrennadeln mit der entsprechenden Jahreszahl. Eine weitere Ehrung erhielt der 2. Oberschützenmeister Thorsten Blankenhorn. Er ist inzwischen 5 Jahre in der Vorstandschaft tätig und erhielt dafür die Bronze Ehrenmedaille für besondere Verdienste. Eine Ernennung zum Ehrenmitglied durfte der 1. Oberschützenmeister Jürgen Eppler an Karl Heinz Rauscher aussprechen, er ist inzwischen über 60 Jahre Mitglied im Verein.

Nach diesem Ehrungsmarathon ging es an die Neuwahlen. Neu gewählt wurde als Schießleiter Thorsten Bouillion der Jochen Conzelmann in dieser Position ablöst. In Ihren Ämter bestätigt wurden 1.Oberschützenmeister Jürgen Eppler, Schützenmeister Gewehr Jochen Conzelmann, 1. Jugendleiter Uwe Sattelmayer und 2. Jugendleiter Andre Hauser (hier wurde getauscht) und Seniorenvertreter bleibt Werner Lorch.

Nach einen kleinen Ausblick auf kommende Aktivitäten wurde die harmonisch verlaufende Sitzung um 17:15 Uhr geschlossen.

 

 

Sponsorentreffen und Standeinweihung

Am 2. Juli konnte endlich nach mehrmalighem verschieben unsere ofizielle Standeinweigung der elektronischen Schießstände stattfinden. Sämtliche Sponsoren wor dieses Vorhaben unterstützt haben wurden im Vorfeld dazu eingeladen. Der Schießstand wurde obligatorisch mit zerschneiden des Bandes für die Schützen für Training und Wettkämpfe frei gegeben. Nach der kurzen Winweihungsrede vom 1. Oberschützenmeister Jürgen Eppler konnte das Buffet eröffnet werden. Einige Schützen haben dann noch den Interessierten die Funktionen erklärt und demonstriert.

 

Pächter für unser Vereinsheim gesucht

Für unser Vereinsheim Schützenhaus suchen wir ab 01.08. einen neuen Pächter. Mit dazu gehört eine kleine Dachgeschosswohnung. Bei Interesse bitte unter litticke@t-online.de melden. Die Wirtschaft hat noch bis Mitte Juli geöffnet.

Osterfest statt Weihnachtsfeier

Am Ostersamstag wurde gefeiert. Da die letzten beiden Weihnachtsfeiern auf Grund Corona nicht durchgeführt wurden haben wir uns spontan für ein Osterfest entschieden. Ca. 35 Teilnehmer konnte Oberschützenmeister Jürgen Eppler begrüßen. Nach dem gemeinsamen Abendessen gab es ein kleines Schätzspiel. In einem Glas waren Bierdeckel die während der Pandemie gesammelt wurden. Es musste die genaue Anzahl geschätzt werden. Am nächsten war Ralf Alpers dran und somit gewann er einen Fresskorb. Eine weitere Möglichkeit zu gewinnen gab es bei einem Vereinsquiz. Hier mussten 15 Fragen rund um den Verein und seine Historie beantwortet werden. Am besten schaffte dies Thosten Bouillion. Er hat ein Doppelwaffeleisen gewonnen. Als Dank für die Organisation und seine Arbeit erhielt unser 1. Oberschützenmeister ein Geschenk des Vereins. Verliehen von Kassier Harry Mootz und 2. Oberschützenmeister Thorsten Blankenhorn. Es war ein gelungener Abend mit vielen Gesprächen und endlich mal ohne Maske.

Dreikönigschiessen wurde nachgeholt. Armin Klädtke gewinnt

Am Karfreitag wurde das tradionelle Dreikönigschiessen nachgeholt. Geschossen wurde wie immer auf den von Ehrenobermeister Werner Lorch gestifteten Pokal. Geschossen wurde KK 50 Meter Liegend aufgelegt. Den besten Teiler hatte Armin Klädtke vorn Thorsten Blankenhorn und Jochen Conzelmann. Die Siegerehrung wurde wie immer in der Gaststätte abgehalten. Glückwunsch an die besten Schützen.

Ostereierschiessen ein Riesen Erfolg

Am Plamsonntag fand das inzwischen 7.Ostereierschiessen statt. Es kamen sehr viele Besucher zum schiessen. Jung und Alt hat es großen Spaß gemacht. Insgesamt wurden über 2000 Eier ausgegeben. Teilweise kam es zu Wartezeiten an den Schießständen soviel Andrang war. Vielen Dank an alle Besucher für Ihre Unterstützung und die vielen Helfer der Schützengilde.

 

7. Ostereierschiessen findet am 10.04. statt

Ostern_2022docx.docx
Microsoft Word-Dokument [587.1 KB]

Drei Königschiessen am 6.1.2022 wegen Corona Regelung abgesagt.

Das Drei Königschiessen am Dreikönigstag 06.01.22 wird wegen den aktuellen Coronaregelungen abgesagt. Es würde die 2G Regelung gelten und da wir viele noch nicht geimpfte haben wäre es unverantwortlich und unfair gegenüber diesen. Eventuell werden wir das Schießen im April oder Mai nach holen

Ralf Alpers neuer Schützenkönig 2021

Am Samstag den 2.Oktober fand das jährlich stattfindende Königschiessen der Schützengilde statt. Nach dem in den letzten Jahren immer KK 50 Meter liegend aufgelegt geschossen wurde auf Blattl, wurde diesmal auf einen richtigen Holzadler geschossen. Dies hat wohl auch dazu beigetragen das die Rekordkulisse von 23 Schützen am Start waren. Da viele neue Schützen und Schützinnen dabei waren wurde spontan das Schiessen als Sitzend aufgelegt durchgeführt. Bereits nach 60 Schuss fiel das Zepter des Adlers und neuer 2.Ritter wurde Karl Heinz Hack. Nach weiteren 55 Schuss fiel auch der Reichsapfel durch einen Schuss von Ron Sattelmayer. Somit ist er der 1. Ritter. Weiter ging das muntere Schießen. Ralf Alpers schoss die Krone nach weiteren 50 Schuss ab uns wurde somit zum Schützenkönig. Der Holzadler wurde von Thorsten Boullion, Jürgen Eppler und der Fa. Stopper gestiftet. Dafür vielen Dank. Vielen Dank auch an Thorsten und Klaus Posey für die Montage und Aufbauarbeiten des Adlers am Samstag morgen. Vielen Dank an alle Teilnehmer. Nach dem Schiessen fand die Siegerehrung im Schutzenhaus bei Speis und Trank statt. Vielen Dank auch an unser Pächterehepaar Siordilis, die wiederum die Einlage verdoppelten und als Verzehrgutschein umwandelte.

Mettler Toledo Mix gewinnt extrem knapp das 7. Autohaus Eppler Jedermannschiessen

Mettler Toledo Mix ist der neue Sieger des Wanderpokals um das inzwischen 7. Autohaus Eppler Jedermannschießen. MIt einem hauchdünnen Vorsprung von 0,1 Ringen konnten Sie das Schießen für sich entscheiden. Auf den 2. Platz kam das Team von Autohaus Eppler 2, Dritter wurde der Vorjahressieger Glückstreffer vor Team Nüssle.

Insgesamt 33 Teams konnten wir zum Schiessen begrüßen was absolut super ist.

Das Schiessen der Frauen hat der Seriensieger Burn Out Angels diesesmal klar vor den 3 Turboschnecken gewinnen können. Dritter wurde das Team Mettler Toledo Damen vor dem Team Die kleinen Schönes.

Die Mixedwertung hat der Gesamtsieger Mettler Toledo Mix gewonnen vor dem Teams Gebrüder Treffnix, Team Jäckle 1, Die Klädtkes und Freilos.

Die Herrenwertung hat Autohaus Eppler 2 vor Glückstreffer, Team Nüssle 1, Mettler Toledo Herren und Zielfehler gewonnen.

 

Die Einzelwertung gewann Josua Kohn (Autohaus Eppler 2) vor Reinhard Etzel (Zielfehler) Peter Jäckle (Team Jäckle 1) Mathie Greber (Team Nüssle 2) Stefanie Bleiber (Mettler Toledo Mix) und Matthias Lorch (Glückstreffer)

Den Sonderpokal für die beste Dame erhielt ebenfalls Stefanie Bleiber vom Team Mettler Toledo Mix.

Die Schützengilde Tailfingen bedankt sich bei allen teilnehmenden Team und Ihren Schützen und hofft das alle im nächsten Jahr wieder kommen.

Vielen Dank an die vielen Vereinshelfer ohne die eine solche Veranstalltung nicht möglich wäre.

Endstand 7. Jedermannschiessen.docx
Microsoft Word-Dokument [42.8 KB]

7. Autohaus Eppler Jedermannschießen findet vom 17.09. - 19.09.2021 statt

Vom 17.09. - 19.09. findet wieder unser beliebtes Schießen statt. Bereits zum 7. mal wird um den Wanderpokal des Autohaus Eppler geschossen. Geschossen wird 50 Meter liegend aufgelegt. Drei Schützen sind ein Team. Wertung Männer Teams, Frauen Teams und Mixed Teams. Bester Einzelschütze und beste Frau bekommen ebenfalls einen Pokal. Teilnahme max. 36 Manschaften. Teilnahme nur mit Voranmeldung. Training von 09.09.-11.09. möglich. Genaueres siehe Anhang.

 

Nur noch wenige Plätze. Frauenteams bisher in der Unterzahl. Wo sind die Frauen ? Ab 16 Jahre kann geschossen werden.

 

(Stand Schützeneinteilung 18.09.2021)

 

Jedermannschiessen-2021-Ausschreibung-ge[...]
Microsoft Word-Dokument [17.1 KB]
Schützeneinteilung 7.Jedermannschiessen.[...]
Microsoft Excel-Dokument [11.5 KB]

Ehrenscheibenschießen war am 18.07.

Am 18.07.fand wieder mal eine Ehrenscheibenschießen statt. Thorsten Boullion und Christof Konzelmann haben die Scheiben anlässlich Ihrer runden Geburtstage zur Verfügung gestellt. Die Scheibe von Thorsten hat unser Schützenmeister Psitole Steffen Mootz gewonnen und auf die Scheibe von Christof Konzelmann hat Josef Pribek den besten 10er abgefeuert. Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner und vielen Dank an die beiden Stifter. Vielleicht kann ja im Herbst ein weiteres Schießen statt finden. Allen Teilnehmern herzlichen Dank für das zahlreiche Erscheinen.

 

Anbei noch ein Bild der gewählten und geehrten.

v.l.n.r.:Harry Mootz Kassier, Thorsten Blankenhorn 2.OSM, Uwe Sattelmayer, Jochen Conzelmann, Tobias Krause, Christof Conzelmann, Steffen Mootz und Jürgen Eppler 1.OSM

Trotz Corona Rekordanstieg bei neuen Mitgliedern JHV 2020

Vergangene Woche fand die Jahreshauptversammlung der Schützengilde Tailfingen statt.

Unter Einhaltung der Coronaregeln erschienen 30 Mitglieder zur Versammlung.

Nach der Begrüßung der Gäste und Feststellung der Tagesordnung, sowie des Stimmrechts durch den 1. Oberschützenmeister Jürgen Eppler, erfolgte die Totenehrung.

Im Jahresbericht der 1. Vorsitzenden wurde nochmals darüber berichtet, dass sehr viele Veranstaltungen Coronabedingt abgesagt werden mussten. Auch den Pächtern der Vereinsgaststätte ist der Verein finanziell sehr entgegen gekommen. Lediglich das 6. Autohaus Eppler Jedermannschiessen im September konnte durchgeführt werden. Was sehr erfreulich ist, der Verein hat im Jahr 2020 18 neue Mitglieder dazu bekommen hat, was absoluter Rekord bei nur einem Austritt ist.

Für die neu installierten Elektronischen Schießstände im Luftdruckbereich wurden viele Spenden verbucht. Gespendet haben neben zahlreichen Mitgliedern auch viele Firmen aus Albstadt und Umgebung.

Die Entlastung nahm Manfred Kettenbach vor. Das Ergebnis war einstimmig.

Ehrungen für Mitgliedschaft gab es folgende: 10 Jahre Angelina Lo Bartolo, 15 Jahre Alexander Hailfinger und Jovanka Salic. Seit 25 Jahren sind Ralf Thomann und Antonio Barrale Mitglieder.

Ehrungen für besondere Verdienste gab es ebenfalls.

Die Bronzene Ehrennadel erhielten die beiden Jugendleiter Andre Hauser und Uwe Sattelmayer. Beide leiten die Jugend zusammen seit 5 Jahren.

Die Goldene Ehrennadel des Vereins erhielten Steffen Mootz für 15 Jahre als Schützenmeister Pistole, Jochen Conzelmann für 15 Jahre als Schützenmeister Gewehr. Außerdem ist er seit 8 Jahren Schießleiter und seit 20 Jahren im Ausschuss tätig. Eine weitere goldene Ehrennadel des Vereins erhielt Karl Heinz Hack für 8 Jahre Tätigkeit für das Amt als Bauleitung und Instandsetzung und zuvor weitere 7 Jahre als Schießleiter.

Bei den Wahlen wurde Thorsten Blankenhorn im Amt des 2.Oberschützenmeisters bestätigt, Harry Mootz bleib weiterhin Kassier und Referent für Mitgliedsverwaltung, Steffen Mootz bleibt weiterhin Schützenmeister Pistole, Schriftführer bleibt Tobias Krause. Das Amt für Bauleitung und Instandsetzung wurde, nachdem sich Karl Heinz Hack nicht mehr aufstellen ließ, in jüngere Hände gelegt. Neu im Amt ist Christof Konzelmann. Alle Wahlen endeten einstimmig.

Mit der Schlussrede von 1.OSM Jürgen Eppler, in der es mal wieder um den wenig besuchten Arbeitsdienst ging, wurde die Sitzung harmonisch beendet.

 

1. OSM Jürgen Eppler neuer Schützen König

Am Samstag den 10. Oktober fand das jährlich stattfindende Königschiessen der Schützengilde Tailfingen statt. Insgesamt 20 Teilnehmer haben auf die Teilerscheiben mit KK 50 Meter liegen / sitzend aufgelegt geschossen. Den besten Teiler hatte dann unser 1. Oberschützenmeister Jürgen Eppler mit einem 40,9 Teiler vor dem 1. Ritter Maunel Eger 57,3 Teiler und dem 2. Ritter

Jochen Conzelmann. Nach dem Schießen wurde die Siegerehrung vom 2. Oberschützenmeister Thorsten Blankenhorn durchgeführt und die Königskette sowie Nadeln überreicht. Anschliessend wurde noch gefeiert bei einem gemeinsamen Umtrunk.

(Bild unten: v.l.nr.: 1. Ritter Manuel Eger, Schützenkönig 1.OSM Jürgen Eppler, 2. Ritter Jochen Conzelmann und 2.OSM Thorsten Blankenhorn

Glückstreffer gewinnt 6. Autohaus Eppler Jedermannschiessen

Endergebnis
Pokalschiessen-Ergebnis-Internet.xlsx
Microsoft Excel-Dokument [25.7 KB]

Das 6. Autohaus Eppler Jedermann Schiessen der Schützengilde Tailfingen ging mit einer Überraschung zu Ende. Das Team Glückstreffer gewinnt den Wanderpokal mit 582,3 Ringen vor dem Team Nüsle 1 mit 579,4 Ringen, dritter wurde der Seriensieger Mettler Toledo Herren mit 575,8 Ringen. Den 4. Platz belegte mit nur einem Unterschied von 1,6 Ringen das Team Albside. Fünfter wurde die Autoschmiede mit 569,5 Ringen vor dem Vorjahressieger Autohaus Eppler 569,4 Ringen ebenfalls sehr knapp.

Bei den Damen Teams hat das Team Burn Out Angels wieder gewonnen ebenfalls sehr knapp vor dem Team "Die 3 Suoerschnecken" Dritter wurde das Team Tai-Wins welches zum erstenmal dabei war. (Burn Out Angels 548,5 Ringe, "Die 3 Turboschnecken 546,9 Ringe und Tai-Wins 491,6 Ringe)

Die Mixed Werung hat das Team Autoschmiede gewonnen vor dem Team "Die Klädtkes" mit 556,9 Ringen, Dritter wurde das Team "Die Hundsdorffs mit 549,6 Ringen. Diese Team war ebenfalls das erste mal dabei.

Bei der Männerwertung ist es wie in der Gesamtwerung. Erster das Team Glückstreffer, 2. Team Nüssle 1 und auf dem Dritten Plan Mettler Toledo Herren.

Die beste Dame war Jessica Blankenhorn vom Team "Die 3 Turboschnecken" mit 194,4 Ringen. Die Einzelwertung hat Andreas Mehlhaf mit 202,7 Ringen vor Jochen Conzelmann 202,0 und Steffen Mootz mit 200,6 Ringen gewonnen. Der 4. Platz ging mit 199,5 an Philipp Eppler ganz knapp vor Steffen Nüssle mit 199,1 Ringen.

Die Schützengilde bedankt sich recht herzlich bei allen teilnehmenden Teams und deren Schützen und Schützinnen für Ihre Teilnahme und Ihre Disziplin welche Corona bedingt etwas mehr Planung eingenommen hat. Weiterhin bedanken wir uns bei allen Helfern ohne die eine solche Veranstalltung nicht möglich wäre. Bei unserem Hauptsponsor Autohaus Eppler bedanken wir uns für die Unterstützung. Auch für nächstes Jahr ist wieder ein Jedermannschießen geplant. Wir hoffen dass es allen Teams gefallen hat und Ihr wieder kommt.

 

 

 

 

Ehrenscheiben schießen am 19.07.2020

Am Sonntag den 19.07.2020 fand das Ehrenscheiben schießen von gleich 2 Ehrenscheiben statt. Zu einem schoss man Sportpistole zum 80sten Geburtstags des Mitglieds Manfred Kettenbach, dies gewann Daniel Hildt mit einem Teiler von 733,5 (links im Bild). 

Zudem schoss man Klein Kaliber Gewehr auf 50 Meter zum 80sten Geburtstag unseres Mitglieds Werner Lorch,

welches Meik Swatko, mit einem Teiler von 201,4( rechts im Bild) gewann.

<< Neue Überschrift >>

Motorradausfahrt war sehr schön

Am Sonntag den 5.Juli fand die Schützengilde Motorradausfahrt inszwischen zum 4. mal statt. Mit 9 Personen und 7 Motorrädern ging es vom Schützenhaus über Veringendorf, Bingen, Hitzkofen in Richtung Bad Schussenried zum Schwaigfurther Weiher. An dem kleinen Weiher gibt es eine sehr gute Wirtschaft und einen schönen Biergarten. Nach einer ersten Stärkung ging es weiter im Ravensburger Umland bis ins Algäu wo es zeitweise wunderschöne Blicke auf die Alpen gab.Die nächste Rast war am Mahlweiher in Hinterburg in der Nähe von Wangen.Hier gab es für alle die wollten selbstgebackenen Kuchen und Kaffee. Über Weingarten und einen Teil des Deggenhauser Thals ging es zum Illmensee zum Hackl Schorsch. Hier gab es bei warmer Witterung noch was zu trinken bevor es zum Schützenhaus zurück ging wo der Abschluss geplant war. Allen Teilnehmer hat die 290 km lange Tour gefallen und durch die ganzen Pausen war es auch sehr kurzweilig.  

Terminkalender 2019/ 2020

01.07.-31.09.2020 Vereinsmeisterschaften

04.07.2020 2. Arbeitsdienst

05.07.2020 Motorradausfahrt

11.07.2020 Jahreshauptversammlung

19.07.2020 Ehrenscheibenschießen

10.09.-12.09.2020 6. Autohaus Eppler Jedermann Schießen Training

18.09.-20.09.2020 6. Autohaus Eppler Jedermann Schießen Wertung

26.09.2020 3.Arbeitsdienst

10.10.2020 Königschießen

06.12.2020 Nikolausschießen ?

12.12.2020 Weihnachtsfeier

06.01.2021 Dreikönigschiessen

 

Ostereierschiessen abgesagt, Jahreshauptversammlung verschoben

Das Ostereierschiessen fällt wegen der Corona Epidemie dieses Jahr aus. Die Jahreshauptversammlung findet vorraussichtich am 16.Mai um 16 Uhr statt. Der Trainingsbetrieb wird für Vereinsmitglieder aufrecht erhalten. Jeder soll selbst entscheiden ob er schiessen gehen möchte. Es findet für Gastschützen bzw. Schiessintersessierte bis Ende April kein Schießbetrieb statt.

Projekt " Elektronische Luftgewehrstände"

Unser grosses Projekt "Elektronische Luftgewehrstände" nimmt Gestalt an. Da wir inzwischen doch über 7000 € Spenden dafür erhalten haben könnte schon bald das Projekt realisiert werden. Natürlich brauchen wir noch weitere Spenden dass es vollends klappt. Der aktuelle Spendenstand ist im Anhang zu sehen. Vielen Dank an alle Spender.

Spenden Elek. Schießstände.xlsx
Microsoft Excel-Dokument [22.1 KB]

Gerhard Heckele gewinnt Dreikönigschiessen

Am Dreikönigstag fand wieder traditionel das Dreikönigschiessen statt. Geschossen wurde mit KK 50 Meter liegend oder sitzend aufgelegt. Die Senioren haben Luftgewehr sitzend aufgelegt geschossen. Den besten Teiler hatter Gerhard Heckele vor André Hauser und Jochen Conzelmann. Insgesamt haben 18 Schützen teilgenommen. Herzlichen Glückwunsch an die Sieger. Die Sieger haben Pokale erhalten und zusätzlich wird der Name des Siegers auf den von Ehrenoberschützenmeister Werner Lorch gestifteten Wanderpokal.

Das jährliche Weihnachsschießen 2019 mit anschließender Weihnachtsfeier war ein voller Erfolg

Am 07.12.2019 fand das alljährliche Weihnachtsschießen mit anschließender Weihnachtsfeier. Los ging es damit dass man auf Weihnachtsbaumkugeln schoss in denen sich Zettel mit Losen versteckten. Jeder durfte sich 3 Kugeln aussuchen. Anschließend saß man noch zu gutem Essen und trinken in der Gaststätte zusammen. Dort hatte man noch die Möglichkeit Lose zukaufen. Es war für Jung und Alt, Groß und Klein etwas dabei. Am Ende des Abends waren sehr viele glückliche Gesichter zu sehen.

Insgesamt war es ein voller Erfolg.

Videodreh für die Volksbank Tailfingen

Am Sonntag den 17. November erschienen Zahlreiche Mitglieder um ein Video für die Volksbank Tailfingen zudrehen.

Gedreht wurden verschiedene Szenen die das Leben im Schützenverein zeigt und die Mitglieder erzählten kurz vor laufender

Kamera was für verschiedene Events bei uns im Schützenverein stattfinden und was für sie das Leben im Schützenverein ausmacht.

Hans Dominik neuer Schützenkönig 2019

Am Samstag den 05. Oktober um 15 Uhr fand wieder das jährlich stattfindende Königschiessen statt. Mit Insgesamt 17 Teilnehmer davon 2 Frauen ging das Königschiessen mit einer Überraschung zu Ende. Pistolenschütze Hans Dominik wurde mit einem 157 Teiler neuer Schützenkönig vor den beiden Gewehrschützen Jürgen Eppler (1.Ritter) 164 Teiler und Jochen Conzelmann (2.Ritter) 177 Teiler. Herzlichen Glückwunsch an alle drei Schützen und vielen Dank an alle Teilnehmer. Vielen Dank auch an das Pächterpaar Siordilis für die Spende zum anschliessenden Umtrunk.

Autohaus Eppler 1 gewinnt das 5. Autohaus Eppler Jedermannschiessen 2019

Mit einem Doppelsieg von Autohaus Eppler ging das 5. Autohaus Eppler Jedermannschiessen zu Ende. Sehr überraschend haben sich erstmals die Teams unseres Sponsors vor Seriensieger Mettler Toledo Mix 1 durchgesetzt. Auf den 4. Platz kam Team Liebherr vor Die Klädtkes und Nüßle Auswahl Team. Insgesamt durften wir 30 Teams zu unserem Schiessen begrüssen.

Die Wertung der Damen hat das Team Mettler Toledo Damen (2088 Punkte) vor Albtraum 2 (2159 Punkte )und den Burn Out Angels (2186 Punkte) gewonnen.

Bei der Mixed Wertung hat Mettler Toledo Mix 1 (1277 Punkte ) vor Team Liebherr (1308 Punkte) und Die Klädkes (1498 Punkte) gewonnen. Die Herrenwertung gewinnt der Gesamtsieger Autohaus Eppler 1 (986 Punkte) vor Autohaus Eppler 3 (1123 Punkte) und Team Nüßle Auswahl (1502 Punkte)

 

Die Einzelwertung gewann Frau Arzu Ceylan mit 143 Punken vor Thorsten Bouillon mit 155 Punkte und Jürgen Eppler mit 166 Punkten. Auf den weiteren Plätzen für die es jeweils noch Pokale gab 4. Platz Mike Etzel 183 Punkte, 5. Platz Maximillian Peters 201 Punkte und 6. Platz Julia Kessler 225 Punkte.

Den Sonderpreise für den besten Teiler und die beste Dame ging ebenfalls an Frau Arzu Ceylan.

 

Alle Ergenbislisten sind im Anhang veröffentlicht.

Wir bedanken uns bei allen Teams und deren Teilnehmer für die Teilnahme und alle Helfern der Schützengilde für Ihren Einsatz ohne die eine solche Schießveranstalltung nicht möglich wäre.

SC_MF385-1190924084700.pdf
PDF-Dokument [772.1 KB]
SC_MF385-1190924084603.pdf
PDF-Dokument [454.9 KB]
SC_MF385-1190924084602.pdf
PDF-Dokument [192.3 KB]
SC_MF385-1190924084601.pdf
PDF-Dokument [295.2 KB]
SC_MF385-1190924084600.pdf
PDF-Dokument [318.7 KB]

Einladung zum 5. Autohaus Eppler Jedermannschiessen

Von 20. September bis 22. September findet wieder unser jährlich stattfindendes Jedermannschiessen statt. Hauptsponsor bleibt weiter das Autohaus Eppler, vielen Dank dafür. Da im letzten Jahr der Wanderpokal von der Fa. Reifen Schmid entgültig gewonnen wurde muss dieses Jahr ein neuer her. Ausserdem wird die Wertung ab diesem Jahr geändert. Weiterhin wird 15 Schuss  KK 50 Meter liegend aufgelegt geschossen,zusätzlich noch 5 Schuss auf Teiler Scheiben. Gewertet wird die Differnez von den möglichen 150 Ringen plus dem besten Teiler. Teams bestehen aus 3 Personen. Frauen, Männer und Mixedwertung wird extra gewertet. Genaue Ausschreibung im Anhang. Über euer kommen bzw. Anmeldung freuen wir uns sehr. 

Ausschreibung Jedermanschiessen2015.docx
Microsoft Word-Dokument [16.6 KB]

Motorausfahrt bei bestem Wetter

Am 16. Juni stand wieder einmal die Schützengilde Motorradausfahrt auf dem Programm. Nach dem es Vorabend stark geregnet hatte haben einige die Teilnahme abgesagt. Am Sonntag Früh sah es erst nicht gut aus und in Richtung Oberschwaben hat es geregnet. So haben wir uns spontan auf die andere Richtung ( Schwarzwald) geeinigt. Mit 5 Motorräder und 7 Personen wurde um 10:15 Uhr über das Eyachtal nach Freudenstadt gefahren. Dort wurde eine kleine Rast gemacht. Anschliessend fuhren wir über Alpirsbach, Hausach Wolfach Oberwolfach über Sulz zurück nach Albstadt .Eine weitere Pause wurde in Oberwolfach geamcht und anschliessend im Vereinsgasthaus Schützenhaus der Abschluss gemacht. Es war ein sehr schöner Tag.

Josef Pribek + Reiner Dratius mit bestem Schuss.

Am Sonntag den 9. Juni fan ab 10:30 Uhr das Ehrenscheibenschiessen statt. Geschossen wurde auf KK 50 Meter liegend aufgelegt und auf Blattl. 5 Schuss Probe und jeweils 5 Schuss auf die beiden Scheiben von Armin Klädtke und Jürgen Eppler. Den besten Schuss auf die Scheibe von Armin Klädtke hatte Josef Pribek mit einem 184,0 Teiler und auf die Scheiben von Jürgen Eppler hatte Reiner Dratius einen sehr guten 77,1 Teiler. Herzlichen Glückwunsch an beide. Die Scheiben werden in der Vereinsgaststätte aufgehängt.

Bronze Medaille bei Württembergischen Meisterschaften

Am Sonntag den 2. Juni haben Ralf Alpers, Armin Klädtke und Jochen Conzelmann bei den Württembergischen Meisterschaften im Zimmerstutzen Auflage Mannschaft den 3.Platz und somit die Bronze Medaille gewonnen. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg.

6. Ostereierschiessen war ein Erfolg

Am Pamsonntag den 14. April fand wieder das inzwischen traditionelle Ostereierschiessen statt. Noch nie waren so viele Leute zum Schiessen da. Sogar Wartezeiten von 20 Minuten wurden aber von den Interessierten akzeptiert. Alle 900 Ostereier wurden verteilt. Einige haben auch mehrfach geschossen und viele Eier mit nach Hause genommen. Ein toller Erfolg. Vielen Dank an alle Teilnehmer und Helfer die uns unterstützt haben.

Veränderung in der Vorstandschaft bei JHV 2019

Bei der Jahreshauptversammlung 2019 wurde für Ralf Alpers als bisherigen 2. Oberschützenmeister jetzt neu Thorsten Blankenhorn in dieses Amt gewählt. Sein bisheriges Amt den Schriftführer übernimmt ab sofort Tobias Krause. Harry Mootz bleibt weiterhin Schatzmeister und Referent für Mitgliedsverwaltung, Steffen Mootz weiterhin Schützenmeister Pistole und Karl Heinz Hack ist weiterhin Bauleiter und Instalthaltung. Neben den verschiedenen Berichten gab es auch viele Ehrungen. Für 15 Jahre Stefanie Müller und Antonio Barrale, für 20 Jahre Mitgliedschaft Anna Sergi und Antioco Marongui, für 25 Jahre im Verein Orazio Cavaliere und Hans Dieter Heim. Sie alle erhielten die Urkunden und Nadeln entsprechend mit der Jahreszahl in Bronze und Silber. Für 40 Jahre Mitglied im Verein wurden Girolama D´Angelo und Hans Dominik geehrt. Sie erhielten die Urkunden und Nadel ebenfalls mit entsprechendes Jahreszahl und die Nadeln in Gold. Eine weitere seltene Ehriung für 60 Jahre Mitgliedschaft durfte Karl Heinz Rauscher entgegen nehmen. Er erhiehlt ebenfalls Urkunden und Nadel mit der Jahreszahl und die Nadel des Vereins in Gold mit Eichenkranz. Für besondere Leistungen am Schiesstand wurde Reinhold Vogel in Abwesenheit mit der Goldenen Ehrennadel des Vereins geehrt. Die selbe Ehrung erhielt der scheidende 2. Oberschützenmeister Ralf Alpers für viele Jahr in Vorstandschaft und Ausschuss in allen möglichen Ämtern. 

Jahreshauptversammung am 23.03. um 16.00 Uhr

Am Samstag den 23.03.2019 um 16:00 Uhr findet unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Er stehen u.a. auch Neuwahlen und viele Ehrungen auf dem Programm. Über zahlreiches Erscheinen würden wir uns sehr freuen.

 

Steffen Nüssle gewinnt Dreikönigschiessen erneut

Am 6. Januar der Dreikönigstag fand das inzwischen 4. Dreikönigschiessen um den von Werner Lorch gestifteten Wanderpokal statt. Insgesamt haben 16 Schützen bei schlechter Witterung den Weg zum Schützenhaus gefunden. Auf Grund des anhaltenden Schneefall wurde das Dreikönigschiessen mit dem Luftgewehr in der Halle geschossen. Gewonnen hat wie bereits im Vorjahr wieder Steffen Nüssle mit einem 15,2 Teiler. Auf den 2.Platz kam Armin Klädtke mit einem 30,4 Teiler und den dritten Platz belegte Steffen Mootz mit einem 50,2 Teiler. Nach dem Schiessen fand bei einem Umtrunk in der Vereinsgaststätte Schützenhaus Ravaisi die Siegerehrung statt. Oberschützenmeister Eppler bedankte sich bei allen Teilnehmern und überreichte an den Sieger sowie an die Platzierten die Pokale.

Schöne Weihnachten und einen guten Rutsch. Dreikönigschiessen 06. Januar ab 10:30 Uhr

Die Vorstandschaft der Schützengild Tailfingen 1902 e.V wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Bekannten schöne Weihnachten und einen guten Rutsch in Neue Jahr. Am 6. Januar (Heilig Drei König) treffen wir uns zum jährlichen Dreikönigschiessen von 10.30 Uhr bis 11:30 Uhr kann geschossen werden. Bei guter Witterung findet wieder ein KK 50 Meter sitzend oder liegend Teilerschiessen statt. Bei schlechter Witterung wird mit Luftgewehr sitzend aufgelegt geschossen. Über rege Teilnahme würden wir uns freuen.

 

Bodensee mal anders...

unter dem Motto „Bodensee mal anders“ fand unser diesjähriger Vereinsausflug am Samstag den 8.September 2018 statt.

Pünktlich um 7.00 Uhr startete der Vereinsausflug in Richtung Ilmensee zum Höchsten. Gefahren wurde im modernen Bus des Busunternehmen Gerth aus Bitz. Nachdem im Höhengasthaus Höchsten das Frühstücksbuffet geleehrt konnte der Ausflug so richtig beginnen. Weiter ging es durch das schöne Deggenhausertal nach Uhldingen Mühlhofen ins Auto Traktor Museum Bodensee. Hier wurden die meisten Erwartungen übertroffen. Das Museum hat alte Traktoren, alte Autos, Motorräder, Fahrräder und Werkstätten fast aller Berufe von früher. Hier wurde besonders auf die Details wert gelegt.

In der Ausstellung "100 Jahre Landleben" die ersten Versuche der Motorisierung in der Landwirtschaft und alle Facetten der Entwicklung in der Vor- und Nachkriegszeit am Beispiel von Traktoren aus allen Ländern und Kontinenten. Weiterhin der Bereich "100 Jahre Stadtleben" die Geschichte des Automobils von der Motorkutsche bis zum Opel Manta oder Kreidler Florett der 70/80er Jahre war sehr interessant.

Auch im Außen Gelände gab es viel zu sehen.

 

Um 12:30 Uhr fuhren wir weiter nach Sipplingen entlang des Bodensee wo wir um 13:30 Uhr in Sipplingen bei der Bodensee Wasserversorgung eintrafen. Unter dem Motto „Trinkwasser für Millionen“ erhielten wir hier eine 90 Min. Führung. Das gute Bodenseewasser konnte anschließen verkostet werden und das Glas als kleines Geschenk mitgenommen werden konnte.

Weiter ging es nur ein kleines Stück zum Höhengasthof Haldenhof in Überlingen Bonndorf.

Hier haben wir im Biergarten den schönen Blick auf den Bodensee genossen. Für einen kleinen Spaziergang entlang des Traufs war ebenfalls die Möglichkeit. Anschließend ging es wieder in Richtung Albstadt wobei sehr viele noch zu einem Umtrunk ins Schützenhaus mitgegangen sind. Viele Teilnehmer sagten das dies der schönste Ausflug in den letzten Jahren war, und wir auch im nächsten Jahr wieder einen anbieten sollen. Einzigstes Manko war das sehr wenig Teilnehmer dabei waren.

 

 

Am Samstag den 8.Dezember fand wieder die jährliche Weihnachtsfeier in unserem Vereinslokal Schützenhaus Ravaisi Tailfingen statt. Ca. 50 Mitglieder, Verwandete und Freunde fanden sich zur Weihachtsfeier pünktlich um 17.Uhr ein. Zuvor ab 16.15 Uhr fand das Weihnachtsschiessen statt. Dieses Jahr zum erstenmal in abgänderter Form. 5 Schuss Probe und 5 Schuss Teiler sitzend aufgelegt hiess es für Männer und Frauen. Die Frauenwertung gewann Frau Karin Dominik (zum erstenmal dabei) vor Vanessa Klädtke und Nadine Eger. Bei den Männer gewann der Seriensieger Steffen Mootz vor Steffen Nüssle und Harry Mootz. Für alle ga es Pokale in Gold, Silber und Bronze. Nach der obgligatorischen Begrüßung durch unseren 1. Oberschützenmeister Jürgen Eppler freuten sich alle auf das Abendessen. Um die Wartezeit auf das Essen etwas zu verkürzen gab es ein Schätzspiel. Hier musste möglichst das exakte Gewicht geschätzt werden. Am besten schafte das Jessica Blankenhor. Sie lag und 1 Gramm daneben. Natürlich gab es auch wieder eine Tombola mit schönen Preisen. Den Hauptpreis einen Kühlschrank gewann dann obwohl nur 3 Lose gekauft der Neffe der Wirtes welcher an diesem Abend im Service half. Zwischen all den Aktivitäten wurden immer wieder Weihnachtslieder gesungen. Musikalisch umrahmt wurden die Lieder von Thorsten Blankenhorn. Nachdem der Nikolaus diesmal nur im Vorfeld die Geschenke für die Kinder vorbei brachte folgte die Bescherung. Alle Kinder waren mit Ihrem Geschnek zufrieden. Es wurde gleich gespielt und gelesen. Eine besondere Ehrung in Form eines Weingeschenkes erhielt Karl-Heinz Hack für seine viele Arbeit in diesem Jahr für die Erstellung des Abwasserkanalanschluss und die Einreichung des Zuschusses beim Landratsamt. Der Zuschuss wurde kurz vor Jahresende an den Verein überwiesen. Nachdem dann die Siegerehrungen für das Weihnachtsschiessen und der Vereinsmeisterschaften durch Schützenmeister Gewehr Jochen Conzelmann und Schützenmeister Pistole Steffen Mootz statt fanden, machten sich bereits wieder die ersten auf den Nachhauseweg.

Druckversion | Sitemap
© Schützengilde Tailfingen e.V.